Erfahrungen & Bewertungen zu Corinna Spaeth
 

Löwenstark Teil 1

Können Löwen schwimmen?

06:20 Uhr: Gerade passiere ich die Sicherheitskontrolle am Kölner Flughafen.
06:35 Uhr: Ich steuere auf mein Gate zu. Mein Flug nach Wien ist boardingbereit.
Neben mir hechten im Staccato eine Frau und ein Mann zum selben Gate.

Sie: „Jetzt haben wir noch nicht mal die Zeit, die Charts mit Peter durchzugehen. Das ist ganz schlecht!“
Es klingelt bei ihrem Kollegen. Er ruft hastig in sein Handy: „Das sind ja völlig neue Infos! Wie sollen wir das jetzt noch einbauen? Sehr witzig! Ja – Dir auch einen schönen Tag!“
Er zu ihr: „Warum fliegen wir überhaupt zum Pitch? Da machen wir uns doch nur lächerlich!“
Sie: „Uns muss jetzt etwas einfallen! Schnell!“

Da ich mich in direkter Nähe befinde, habe ich alles gehört. Ich ertappe mich dabei, wie mich selbst ein ungutes Gefühl beschleicht.
Warum eigentlich? Es ist ja schließlich nicht mein Pitch und damit auch nicht mein Problem.
Das nicht! Aber solche Situationen, in denen ich mich mehr getrieben fühle, als dass ich selbst die Situation aktiv bestimme, kenne ich auch.

Gedankenversunken lasse ich meinen Blick schweifen. Plötzlich fällt mein Blick auf einen Screen.

Er zeigt Löwen. Sie gehen majestätisch ihren Weg. Ihr Blick ist direkt auf ihr Ziel gerichtet – bei gleichzeitiger, bestechender Gelassenheit.
Ich bin völlig geflasht! Was für eine enorme Ausstrahlung!

Löwe müsste man sein! – denke ich.

Was wäre, wenn die beiden mit diesem ungebrochenen Mut und dieser verführerischen Löwenstärke in ihren Pitch gingen? Bräuchten sie sich dann überhaupt noch Gedanken machen über irgendwelche Details und Zusatzcharts?

Jetzt zu Dir 🙂

Wo wünschst Du Dir, stark wie ein Löwe zu sein?

 

Der Weg zur persönlichen Löwenstärke!

Das Gute ist, dass diese innere Zentriertheit nicht nur den Königen unter den Tieren vorbehalten bleibt. Wir Menschen können sie nämlich systematisch entwickeln.

Diese Stärke wird auch als Resilienz (lat.: resilire – „zurückspringen“, „abprallen“) bezeichnet. Sie ist vergleichbar mit einem psychischen Immunsystem, das widerstandsfähig macht. In der Psychologie bezeichnen wir Resilienz als Fähigkeit, uns in jeder beliebigen Situation, insbesondere nach Fehlschlägen und Misserfolgen, unter Nutzung unserer eigenen Ressourcen, wieder aufzurichten.

 

Von FREISCHWIMMERN und Löwen

„An Problemen wachsen wir, aber nur, wenn wir sie lösen.“ (Hermann Scherer)

Wer kennt das nicht: Du spürst genau, dass da ein Problem ist und Du es eigentlich genau jetzt lösen müsstest. Prompt melden sich plausibel klingende „Ausreden“ wie „ach jetzt ist kein guter Zeitpunkt“, „darauf wird Peter sowieso negativ reagieren“ oder „ein echtes Problem ist das eh nicht“.

Um uns von diesen Zweifeln, Ängsten und Sorgen freizuschwimmen, braucht es eine gewachsene Ich-Stärke.
Auch wenn Löwen per se eher wasserscheue Tiere sind, so hilft jedem, der sich von einem Problem freischwimmen möchte, ihre Symbolkraft. Sie entfacht in uns selbst eine unbändige Kraft und Stärke. Aus der Embodiment-Forschung ist übrigens wissenschaftlich belegt, dass das bloße Einnehmen einer aufrechten Körperhaltung bereits zu innerer Selbstsicherheit und Ruhe führt. Mit neu gewonnener, innerer Stärke können wir dann neue Ufer betreten und uns wiederum kraftvoll und zuversichtlich in unbekannte Gewässer wagen.

Diese LÖWENSTARK-Blogreihe ist als Selbstcoaching-Programm für Dich konzipiert. Hier erfährst Du alles über die entscheidenden Erfolgsschlüssel zur Entwicklung Deiner Resilienz. Verteilt auf kleine, gut verdauliche Häppchen.

Erlebe selbst, wie viel LÖWE in Dir steckt!

 

Die Vision macht den Unterschied!

Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit.
Wissenschaftliche Studien belegen, dass das tägliche Visionieren eines „best possible self“ neue neuronale Schaltkreise in unserem Gehirn aktiviert.
5 Minuten täglich reichen aus!
Fokussierst Du Deine Wahrnehmung gezielt auf Deine innere Stärke, dann wirst Du sie eher wahrnehmen als wenn Du Dich auf das ausrichtest, was Dich in der Situation schwächt. Alleinig der innere Perspektivwechsel verändert Deine ganze Ausstrahlung. In dem Moment, indem Du Dich kraftvoll und souverän fühlst, verändert sich messbar auch Dein Stoffwechsel. Du produzierst weniger Stresshormone. Das führt wiederum dazu, dass Du klarer und kreativer denken kannst. Damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass Du auch in schwierigen Situation gute Lösungen finden wirst.

 

Coaching to go – Übung: Der LÖWE in Dir!

(1) Stelle Dir Dich in einer Alltagssituation vor, in der Du Dich getrieben fühlst.
(2) Wie sieht ein Löwe aus, der innere Stärke ausstrahlt und den Du Dir gut vorstellen kannst? Also – der darf für Dich so richtig kraftvoll und energiegeladen sein!
(3) Sieh jetzt Dich in dieser Situation, ausgestattet mit dieser magischen Löwenstärke:

• Wie siehst Du aus?
• Wie ist Deine Körperhaltung?
• Wie gehst Du durch den Raum?
• Wie trittst Du auf?
• Wie fühlst Du Dich innerlich?
• Wie sprichst Du?
• Wie sind jetzt die Reaktionen der anderen? Triggern sie Dich noch?

(4) Lasse diesen inneren Film immer wieder vor Deinem geistigen Auge ablaufen. Als Effektverstärker zusammen mit Deinem Lieblings-Power-Song. Das verleiht Deinem „Löwen-Selbst“ enorme Schubkraft. Teste es gleich jetzt!
(5) Spüre nun bewusst Deine innere Löwenstärke und nimm sie mit in Deinen Tag.
(6) Aktiviere diesen inneren Film zusätzlich in jeder Situation, in der Du Dir Löwenstärke wünschst. Nimm wahr, was passiert.

Du oder Dein Unternehmen befindet sich gerade in der Krise?

Kennst Du schon unsere Krisen-Formate?

Melde Dich zu unserem kostenlosen Newsletter an und wir informieren Dich automatisch, wenn es einen neuen FREISCHWIMMER-Blogartikel gibt.

Verwandte Beiträge